Annabelle

Ratgeber

Die Ratgeberseite informiert über neueste Entwicklungen und Trends im Bereich Gesundheit, Schönheit, Karriere und Lifestyle.
Die Inhalte dieser Seite werden von primemedien prime-medien.chLogo Prime Medien publiziert.

Familiengründung

Die biologische Uhr langsamer ticken lassen

Autor: | Branded Content

Den richtigen Zeitpunkt für die Familiengründung selbst wählen:
Das 360° Kinder­wunsch Zentrum Zürich macht dies mit der «Social Freezing»-Methode möglich.

Kontakt

360° Kinderwunsch Zentrum Zürich

Alte Landstrasse 112, 8702 Zollikon

Goethestrasse 24, 8001 Zürich

Kanton Zürich

Telefon: +41 (0)44 392 11 11

E-Mail: info@360grad.ch

Web: social-freezing.360grad.ch

Sie möchten natürlich den besten Vater oder die zweite beste Mutter für Ihre zukünftigen Kinder. Dieser Person sind Sie aber noch nicht begegnet. Um für den Fall gewappnet zu sein, können Sie Ihre Eizellen jetzt bereits einfrieren lassen.
Eine Frau wird durchschnittlich mit etwa einer Million potenzieller Eizellen geboren. Mit Eintritt in die Pubertät sind bereits nur noch circa 350’000 Eizellen übrig, da der Körper keine Eizellen nachbilden kann, und mit jedem Zyklus nimmt ihre Anzahl stets weiter ab. Unsere Eizellreserve ist also eine Art «Bank», die keine Einlagen entgegennimmt. Sobald die Eizellen aufgebraucht sind, tritt die Menopause ein. Die Bestimmung Ihrer individuellen Eizellreserve ist mithilfe von drei Tests möglich: FSH, AMH (Blutparameter) und AFC (Ultraschalluntersuchung).

Gemäss Studien werden von interessierten Frauen häufig folgende Intentionen angegeben:

  • ·       Ich bin Single.
  • ·       Ich lasse mich gerade scheiden.
  • ·       Ich habe mich von meinem Partner getrennt.
  • ·       Mein Partner ist noch nicht bereit für Kinder.
  • ·       Die Beziehung ist zu frisch.
  • ·       Mein aktueller Partner möchte nie Kinder haben.
  • ·       Ich wünsche mir eine grössere Familie.
  • ·       Ich möchte später Zugriff auf gesündere Eizellen
    •         und Embryonen haben.


Kommt für Sie Social Freezing infrage, folgt dem ausführlichen Beratungsgespräch eine Hormontherapie zur Vorbereitung auf die Entnahme der Eizellen. Diese werden in flüssi­gem Stickstoff extrem schnell auf - 196º Celsius heruntergekühlt und für die Dauer von fünf Jahren aufbewahrt – und zwar 100-prozentig sicher. So ist zum Beispiel Ihre Probe mit einem RFID-Funkchip ausgestattet, das Labor wird über Fernüberwachungs- und Alarmierungssysteme kontrolliert.

Die biologische Uhr langsamer ticken lassen

veröffentlicht: 22.10.2021